Rostio Tankentroster

Tankentrostung mit Rostio Tankentroster

Tankentrostung mit Rostio Tankentroster

Für welche Einsatzzwecke ist das Rostio Tankentroster Konzentrat?
Das Rostio Tankentroster Konzentrat wurde speziell zur Tankentrostung von innen für Tanks aus Metall entwickelt. Mit dem Rostio Tankentroster lassen aber auch andere Objekte wie z.b. Rohre, Kanister, Fässer, Tonnen usw. von innen entrosten. Auch geeignet für Kunststofftanks, Edelstahltanks die z.b. mit rostigen oder stark eisenhaltigen Wasser befüllt waren.

Für welche Tankgröße reicht das Rostio Tankentroster Konzentrat?
1 Liter Rostio Tankentroster Konzentrat ist für bis zu 10 Liter Tanks geeignet. Durch die Zugabe von max. 9 Liter Wasser ergibt 1 Liter Tankentroster Konzentrat 10 Liter Tankentroster.

Wie wende ich das Rostio Tankentroster Konzentrat an?

  • Tank muss fett- und ölfrei sein (vorher z.b. mit Nitroverdünner, Waschbenzin … spülen)
  • Rostio Tankentroster Konzentrat in den Tank geben
  • Je Liter Tankentroster Konzentrat, mit max. 9 Liter warmen Wasser auffüllen
  • Tank schütteln oder Inhalt verrühren

der Rost im Tank wir nun entfernt, je nach Verrostung nach wenigen Stunden bis hin zu über Nacht nach der Anwendung den Tank ausschütten und einmal mit klarem Wasser spülen. Nun den Tank sofort gründlich mit der Rostio Tank-Schutzemulsion ausschwenken, der Tank ist nun vor erneutem Rostbefall geschützt.

Greift Rostio Tankentroster gesundes Metall, Farben oder Kunststoffe an?
Nein, Rostio greift in der Regel keine Lacke, Kunststoffe oder gesundes Metall an. Zur Sicherheit vorher aber immer an einer kleinen unauffälligen Stelle testen. Wir empfehlen auch zur Sicherheit Benzinhahn und andere Teile zu entfernen und z.b. mit selbstgeschnitzten Korken o.ä. verschließen.

Wie kann ich den Rostio Tankentroster entsorgen?
Rostio Tankentroster Konzentrat ist nicht umweltschädlich und biologisch abbaubar, der Tankentroster kann somit ganz normal entsorgt werden. Bei der Entsorgung von unbenutzten Konzentrat vorher mit 10 Liter Wasser verdünnen. Bei Vermischung mit anderen gefährlichen Fremdstoffen fachgerecht entsorgen.

Rostio Tankentroster Konzentrat bestellen: >> Hier klicken <<

7 Gedanken zu „Rostio Tankentroster

  1. Horst Zink

    Hallo ich wollte meine Erfahrung mit Rostio Tankentroster weitergeben. Mein Fazit: Einfach Genial.
    Ich hatte vorher mit verschiedenen Methoden versucht den Tank,der sehr stark verrostet war( 5 jahre Standzeit, halb voll mit Benzin) zu entrosten, mit wenig überzeugenden Ergebnissen. Hab dann gedacht man könnte das Mittelchen mal probieren( bei dem Preis kann man nichts verkehrt machen) und war überrascht wie gut und einfach es funktioniert. Ich habe 60grad warmes Wasser für die Lösung genommen, den Tank gut eingepackt mit Handtüchern und 24 std. gewartet. Ergebniss: Alles Rostfrei. Jetzt hat mein Tank( ZL1000) die blöde besonderheit das es eine Stelle gibt wo selbst bei vollem Tank keine Flüssigkeit hinkommt. Hab beim ablassen der Flüssigkeit mir etwas aufgehoben und die Stelle damit nochmal gefüllt( mit der kalten Flüssigkeit). Nach 48 std. war alles Rostfrei. Ich kann den Tankentroster wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen und bedanke mich hiermit beim Hersteller diesen Produktes.
    Mfg Horst

    Antworten
  2. Stefan Horn

    Hallo, auch von mir gehört ein Kommentar hierher . Habe einen Zündapp GTS 50 tank , von dem ich dachte der ist nicht mehr zu retten ,mit Rostio behandelt und kann nur sagen : absolut begeistert !!
    Zwei tage mit Tauchsieder (nachts aus) ,und der Rost war „gegessen“.
    Mein Fazit : Definitiv empfehlenswert .
    Gruß
    Stefan

    Antworten
  3. Stefan

    Moin
    Habe 3 Liter Tankentroster für meinen Guzzi Tank bestellt.
    Das Motorrad stand 7 Jahre mit ca 5 Litern Restbenzin in einer Garage und wurde dort vergessen.
    Nun habe ich von Rosito gehört und bestellt, über Nacht mit Tauchsieder im Tank angewendet und heute morgen mit der Schutzemulsion behandelt.
    Fazit : Der Tank ist innen nun komplett Rostfrei und ich bin begeistert.
    Dazu möchte ich noch anmerken das ich nicht für Rostio arbeite und auch nichts für diese Bewertung bekomme.
    Gruß aus Hamburg
    Stefan

    Antworten
  4. moppedsammler

    Moin. Ich arbeite schon seit ein paar Jahren mit Rostio. Die erste Arbeit war ein Kawasaki KLR 600 Tank, das Motorrad stand 20 Jahre. Wurde wieder tadellos blank.

    Gestern mittag habe ich einen Tank einer 92er RD04 (Africa Twin) nach Entfernen des darin befindlichen losen Rostes (2 Hände voll) mit Rostio behandelt. Ich habe sehr heißes Wasser verwendet, denn mit dem Tauchsiederle 24 Liter Suppe zu erwärmen, ist aussichtslos. Einwirkzeit 14 Stunden

    Der Rost ist weg. Momentan schwappt noch die Emulsion im Tank, die lasse ich drin, bis alle anderen kleinen Schäden am Tank instand gesetzt sind. So wird der noch häufiger bewegt.

    Der Kawasaki Tank ist nach nunmehr drei Jahren immer noch rostfrei.

    Antworten
  5. Arno Petri

    Hallo,

    ich habe den stark verrosteten Tank einer Yamaha XV 250 erst gut eingepackt in einem Betonmischer gefüllt mit kleinen Muttern laufen lassen, um den gröbsten Rost zu entfernen und dann Rostio mit sehr heißem Wasser eingefüllt. Da ich keinen Tauchsieder hatte, habe ich den Tank in einen alten Schlafsack und eine Wolldecke eingepackt. Das hat die Wärme echt gut gehalten. Ich war sehr, sehr skeptisch, ob das alles so klappt. Nach dem Ausspülen mit Wasser war ich echt richtig begeister. Der Tank war innen komplett blank! Wirklich sehr zu empfehlen.

    Antworten
  6. Björn Heinrich

    Wirklich super, meine FZR 1000 stand 5 Jahre und trotz vollem Tank war er innen total verrostet. Wollte mir schon nen neuen kaufen und hab dann Rostio gefunden. Kann nur sagen ich bin begeistert nach 24 Stunden einwirkzeit war der Rost weg, danach versiegelt und seitdem zufrieden !

    Antworten
  7. Michael Henning

    Unsere Erfahrungen mit Tankentroster:

    Eigentlich sind wir im Bereich “ chemische Entrostung“ etwas skeptisch, haben aber in unserem Betrieb einen Versuch gestartet, nachdem wir einen Motorradtank zeitnah entrostet haben mussten, der leider nicht als Ersatzteil zu bekommen war. Die Anwendung war sehr einfach, überzeugend und in Verbindung mit dem Tauchsieder extrem effektiv. der Tank (20l) wurde sehr sauber und auch total rostfrei. Den Inhalt des Tankes nach der Reinigung, füllten wir danach in einen US-Benzinkanister aus den 40er Jahren, der extrem verrostet war, und sicher nur noch als „Deko“ für einen unserer US-Oldtimer zu benutzen war. Nachdem wir den aus dem Motorradtank verbiebenen Reiniger eingefüllt und aufgrund der Rostintensität, drei Tage, mit zwischenzeitlichem erwärmen , im Kanister stehen ließen, waren selbst wir überzeugt!!! Der Kanister war komplett Rostfrei und nach mehrmaligen spülen , sowie einer Versiegelung wieder 100% als Benzinkanister zu gebrauchen.
    Wir werden dieses Produkt ganz sicher bei ähnlichen Fällen wieder anwenden und können es daher, auch unseren Kunden nur empfehlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Horn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.